Avaloonas

Veröffentlicht am von

Es gibt sie. Avaloonas.

Diese Herzen mit dem besonderen Gefühl für Dinge und Zusammenhänge. Mit unerschöpflicher tiefer Liebe für Menschen, Tiere und unsere gesamte Erde, sind sie jenes Licht, das unsere Welt erstrahlen und Hoffnungswege bauen lässt. So viele sensible liebe spirituelle Seelen mit Reflektions- und Austauschbedarf.

Oft werden sie vollkommen falsch verstanden oder gar als naiv und leichtsinnig bezeichnet, weshalb sie sich viel zu oft zurückziehen, als ungenügend oder „nicht hart“ genug empfinden. Ein deutliches Alarmzeichen für den Wertestand in dieser Welt.

Außerdem gibt es zahlreiche wundervolle große und kleine Projekte, die in die Welt getragen werden möchten.

Dem soll seitens Avaloona Abhilfe geschaffen werden.

Möchtest Du Dich uns Avaloonas gerne anschließen?

Das wäre herzallerliebst wunderbar 🙂 .

Besondere Stärkung für besondere Menschen

All diese guten Herzen brauchen Stärkung, Gehör, Handlungsspielräume und vor allem: VERBINDUNG. Verbindung um ihre Gaben und das Licht ausstrahlen zu können, anstelle einsam einzugehen, weil sie sich von niemandem verstanden fühlen.

Die Einen bauen auf, andere tanken auf. Wieder andere schreiben wunderschöne Artikel oder stärken durch passive Anwesenheit, unterstützen kreativ oder durch Spenden, Vernetzung und Kontakte. Jeder Ort, jede Region, jedes Herz trägt andere Samen. Daher soll es keine starren Vorgaben geben, um anzufangen.

Alle sind ein Teil des Ganzen und tragen dennoch das Ganze in sich selbst. Glaube ist eine Frage der Selbsterkenntnis, Verbundenheit deren Stärkung. Avaloona die Brücke.

Freiwilliges Avaloona – Mitglied werden

Ganz unabhängig davon, ob Du Gast oder Gastgeber*in bei Esoterikpartys oder Organisator*in bzw. Teilnehmer*in von spirituellen Treffen bist, Themenartikel oder Projekte steuerst, kannst Du freiwilliges Mitglied werden und unsere besondere Mission unterstützen helfen.

Denn je größer unser Mitglieds- und Spendentopf wird, um so schneller können wir unsere Mission umsetzen und Avaloonahäuser für viele Arbeitsplätze aufbauen (s. >> unsere Mission).

Hierzu kannst Du uns einmalig oder monatlich mit Deiner Spende unterstützen. Die monatliche Variante kannst Du jederzeit kündigen. In dem fertigen Button haben wir eine Aufnahmegebühr von 11,- € einmalig und monatlich 4,70 hinterlegt. Falls Du einen höheren Beitrag beisteuern möchtest, sende ihn gern direkt an die Paypaladresse info@avaloona.de oder melde Dich bei uns.

Als Avaloona erhältst Du bei allen Spirituellen Treffen eine rabattierte Teilnahmegebühr. Dies gilt auch, falls Du bei verschiedenen teilnimmst.

Deine Mitgliedschaft direkt via Paypalbutton schließen: 


Falls Du kein Paypal hast, frage jederzeit unsere Bankverbindung an.

Teile uns bitte über das Kontaktformular mit, wer Du bist, welchen Teil Du mit Deiner Spende und/oder Deinem Eigenengagement unterstützen möchtest und erlaube uns, Deinen Namen zu speichern (selbstverständlich geht es auch anonym, wenn Du das möchtest).

Sobald Du beides vorgenommen hast, kannst Du Dich auch selbst Avaloona nennen. Wir freuen uns auf Dich 🙂 .

Damit alles mal komfortabler wird, möchten wir technisch auf dieser Seite ein Mitgliedersystem ergänzen, in dem Du Dich einfach registrieren kannst.

So kannst Du außerdem helfen:

  • Teile und like unsere Beiträge
  • Erzähle von uns
  • Schreibe Artikel als Gastautor um eine schön bunte Themenvielfalt aufzubauen

Avaloona ist die Einladung an Deine Kraft.

The following two tabs change content below.
Tanja ist die Gründerin von Seele auf Kurs. Sie erlebte viele Jahre lang die Hürden der Selbständigkeit und Deutschen Bürokratie (hohe Steuernachzahlungen wegen Liebhaberei, Arbeitsplatzablehnungen aufgrund starrer Titelvorgaben vermeintlich sozialer Träger und unüberwindbare Vorurteile in den Herzen der Menschen gegenüber Nichtstudierten und überhaupt anders Denkenden). Mit den Jahren erkannte sie, dass zwei füreinander geschaffene Menschengruppen aneinander vorbei liefen: 1. zahlreiche gut ausgebildete Coaches, die ebenso mit den Herausforderungen ihrer Existenz zu kämpfen hatten und 2. unzählige Menschen mit dem dringenden Bedarf nach Hilfe ohne den dazu erforderlichen Mitteln. Während die offiziellen Gesundheitskanäle an Überlastung schier platzten, schien man entwicklungsfreudige Menschen dennoch lieber sich selbst zu überlassen, anstatt die akademischen Tore für alternative Menschenbegleiter zu öffnen. Immer wieder rätselte sie darüber, wie man diese beiden Seiten zueinander führen und glücklich machen könne, entwickelte und verwarf Ideen, produzierte Flyer, sammelte Reaktionen und folgte diversen Achterbahnen ihres eigenen Lebens. Im Jahre '22 las Tanja bei Wikipedia die Definition der High Potentials, die dort unverblümt als akademisch beschrieben wurden. Ihr fiel wie Schuppen von den Augen, dass diese Bezeichnung nicht den evolutionär gut verteilten Fähigkeiten aller Menschen entsprang, sondern einer rein elitären Bewertung. "Demnach sind wir also die Low Potentials oder wie?!" In diesem Moment wurde ihr endgültig klar, dass sie angetreten war, die Welt zu verändern.

Neueste Artikel von Tanja v. Seele auf Kurs (alle ansehen)